Steam-Charts: Playerunknown's Battlegrounds dominiert Sommerloch


Steam-Charts: Playerunknown's Battlegrounds dominiert Sommerloch



687681.png



Das Sommerloch ist da und wirkt sich auf die Steam-Charts der letzten Woche aus. Großartige Verschiebungen im Vergleich zur Vorwoche gibt es nicht, und natürlich steht Playerunknown's Battlegrounds weiterhin an der Spitze - ihn der mittlerweile 16. Woche!


 
Auf den Steam Summer Sale folgt nun das Sommerloch - großartige Auswirkungen auf den Erfolg von Playerunknown's Battlegrounds hat das jedoch nicht. Der Early-Access-Hit dominiert nun in der mittlerweile 16. Woche die Steam-Charts, danach kommen mit GTA 5, Counter-Strike: Global Offensive sowie The Witcher 3 die üblichen Verdächtigen.


Neueinsteiger suchen wir diese Woche dagegen vergebens, es gab eben keine namhaften Veröffentlichungen, dazu kommt sicherlich auch der bereits erwähnte Summer Sale, bei dem Spieler einige spannende Schnäppchen machen konnten.



Im Folgenden findet ihr die vollständige Top 10 von Steam. Ausschlaggebend für die Platzierung ist - ihr kennt das Prozedere sicherlich mittlerweile - die Höhe des erzielten Umsatzes und nicht die Anzahl an verkauften Exemplaren. Preisgünstigere Spiele (wie Counter-Strike: Global Offensive oder Rainbow Six: Siege) müssen also häufiger gekauft werden als ein Vollpreistitel wie zum Beispiel Nier: Automata oder Toukiden 2, um dieselbe Platzierung zu erreichen.



Steam Top 10 für den Zeitraum vom 03. bis 10. Juli 2017:

  1. Playerunknown's Battlegrounds
  2. GTA 5
  3. Counter-Strike: Global Offensive
  4. The Witcher 3: Wild Hunt - Game of the Year Edition
  5. H1Z1: King of the Kill
  6. Nier:Automata
  7. Mittelerde: Mordors Schatten
  8. Stardew Valley
  9. Dishonored 2
  10. Fallout 4

Kommentare 0